Scubaphoto - Unterwasserfotos

Elmar Jünger

Japan Reise vom 7. - 16. November 2016

Anmeldung: Philippinen - Atlantis Azores

 

Mit einem Click zu einer Auswahl von 150 Bilder der Japan-Rundreise. Falls Du Interesse an einer DVD mit über 500 Bilder hast, kannst Du sie gerne bei mir bestellen. Die Kosten pro DVD betragen CHF 35.-- inklusive Versand.

zum Reise-Programm. (PDF-Download)

zu den Bildern

zu DVD kaufen

Fotos von Mitreisenden - bitte schickt mir doch kurz eine E-mail, dann werde ich Euch die Bilder mailen.

Der Fuji (jap. 富士山)

DSC_5900

Quelle: Wikipedia

Der Fuji-san (selten auch Fudschi sowie nach einer alternativen Lesung der Kanji Fudschijama, Fujiyama) ist ein Vulkan und mit 3’776,24 m Höhe über dem Meeresspiegel der höchste Berg Japans. Sein Gipfel befindet sich auf der japanischen Hauptinsel Honshu an der Grenze zwischen den Präfekturen Yamanashi und Shizuoka. Seit 2013 ist er Teil des Weltkulturerbes. 

Kamera: Nikon D7000

 

Verschlusszeit: 1/640s

F-Zahl: f/13

ISO: 250

Blitz: kein Blitz ausgelöst

Objektiv: Nikon 12-24 mm f/4.0

Brennweite: 12 mm

Datum: 13.11.2016

Bearbeitung: keine

 

NUR FÜR UNSERE GRUPPENREISE - ZUSATZRABATT:
Wer 7 Nächte Atlantis Azores + Atlantis Dumaguete bucht, erhält zusätzlich 5% Reduktion auf die Tauchtour + die Hotelübernachtung!

Wer kommt mit? Vom 21. Oktober  - 28. Oktober 2017 haben wir 7 Plätze auf der Atlantis Azores zur Verfügung.

Die Atlantis Azores ist ein modernes Tauchkreuzfahrtenschiff unter british/amerikanischem Management. Das moderne Tauchschiff ist bereits für die Aggressor Flotte in der Truk Lagoon und in Indonesien im Einsatz gewesen, bevor das Schiff seine neue Heimat auf den Philippinen gefunden hat. Die 35 Meter lange Atlantis Azores bietet viel Platz für maximal 16 Taucher.

Details findet Ihr auf folgenden Links:

http://www.wedive.ch/p35r126/atlantis_azores.html

http://www.liveaboard.com/atlantis-azores

Die Tour:

Moalboal: ist bekannt wegen dem vielfältigen und speziellen «marine life» und dem «sardines run».

Oslob Island: Whalshark watching/snorkeling

Sumilon Island: bietet für jedermann genug für eine eigene Safari – Steilwände, Drifttauchgänge oder ruhige Tauchgänge in Tiefen höchstens bei 25 Meter. Wunderbare Korallen mit vielen Bewohnern.

Bohol: Rund um Bohol liegen mehr als 20 verschieden Tauchplätze. Von Wracks über Steilwände, Muck- und Makro-Tauchplätzen. Alles was das Taucherherz begehrt!

Apo Island: zählt ohne jeglichen Zweifel zu den besten Tauchgebieten der Philippinen - wenn nicht sogar zu den besten Tauchgebieten der Welt: Üppige Korallenlandschaften und gesunde Fischschwärme.

Siquijor: Die meisten Tauchplätze um Siquijor bieten die philippinentypische Unterwasserflora und Fauna. Sanft abfallende Korallenriffe und reichlich bewachsene Steilwände prägen die Szenerie rund um die Insel.

Du möchtest mehr darüber wissen?  Hier ist der Flyer.

Anmeldungen direkt über WeDive Travel AG. Selbstverständlich stehe ich für Fragen jederzeit zur Verfügung.

copyright © by scubaphoto.ch 2010-2016. all rights reserved. /       IMPRESSUM