Das Mövenpick Resort El Quseir scheint mit der natürlichen Umgebung zwischen Sandsteingebirge und dem tiefblauen    Wasser des Meeres zu verschmelzen. Die eigene Bucht des   Resorts ist ein kleines Naturschutzgebiet und steht unter der besonderen Obhut von Mövenpick und dem Tauchzentrum. Die einzigartige Vielfalt an Korallen und Fischen kann man bei einem Tauchgang im Riff der Bucht erkunden. Es besteht ein Artenreichtum an Riffen, Weichkorallen und seltenen Tierarten  wie Flügelrossfische, Geisterpfeifenfische und majestätische Adlerrochen. Zum Schutz des Riffs für künftige Generationen werden die Tauchgänge streng in zeitliche Abschnitte unterteilt.    So ist man auch sicher, dass man nicht plötzlich 20 Taucher in Sichtweite hat, sondern in Ruhe das Hausriff erkunden kann.

Dies war meine dritte Reise nach Fihalhohi. Die kleine Insel bietet genau das, was ein Taucher braucht - keinen Luxus, aber ein tolles Hausriff, eine gute Tauchbasis, gutes Essen und die gemütliche Strandbar um sein “Deko-Bier” beim Sonnenuntergang zu geniessen.

DSC_3394a

Die kleine Malediven-Insel Fihalhohi liegt am südwestlichen Rand im Süd-Male Atoll. Zu Fuss kann man die Insel in circa 20 Minuten umrunden. Allerdings gibt es immer mal wieder etwas zu sehen, so dass es dann doch mehr als 1 Stunde dauern kann. Die Tauchbasis ist sehr gut geführt und bietet jeden Tag Ausflüge mit dem Dhoni an. Es dauert im Schnitt weniger als 30 Minuten um zu den Dive Sites zu gelangen. Das Hausriff hat verschiedenen Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten. Haie oder Nudibranches. Napoleon oder grosse Schnapperschwärme - es wird sehr vieles geboten.

 Specials

  Turtle

 Portfolios

copyright © by scubaphoto.ch 2010 - 2018 all rights reserved. /       IMPRESSUM